· 

Rezept: Spinatpfannkuchen

Pfannkuchen low-fodamp Reizdarm

Pfannkuchen gehen immer. Bei dieser Variante wird der Pfannkuchen nicht erst ausgebacken und dann mit Spinat gefüllt, sondern der Spinat ist bereits im Pfannkuchenteig. 

 

Zutaten für 2 große Pfannkuchen: 

  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel glutenfreies Mehl
  • 50ml Milch
  • 2 Hände voll frischer Babyspinat
  • etwas Salz und Pfeffer
  • (Oliven)öl für die Pfanne
  • nach Geschmack etwas glutenfreie Sojasauce

Zubereitung:

Die Eier mit dem Mehl und der Milch mixen. Den Spinat waschen, abtropfen lassen und so fein wie möglich schneiden. Den Spinat mit dem Pfannkuchenteig mischen. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Hälfte des Pfannkuchenteigs hineingeben. Ca. 5-10 Minuten backen und erst umdrehen, wenn die Unterseite leicht braun und fest geworden ist. Weitere 5-10 Minuten von der anderen Seite backen. Auf dem Teller gleichmäßig eine kleine Menge Sojasauce auf den Pfannkuchen träufeln. 

 

 

Ich esse meinen Spinatpfannkuchen mit Sojasauce, das passt gut zum Spinat. Den Teig salze ich nur ganz wenig. 

 

 

Guten Appetit!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0