· 

Rezept: Buchweizennudeln mit Hühnchen und Spinat

Glutenfreie Nudeln low-fodmap Reizdarm Rezept
Glutenfreie Sobanudeln mit Hähnchen, Spinat und Erdnussbutter

Zutaten für 4 Portionen:  

  • 400g Buchweizen Nudeln
  • 400g Hähnchenfilet
  • 250g frischer Spinat
  • 2 TL Reisessig
  • 2 TL Sesamöl
  • 2 TL Tamari- oder Sojasoße (glutenfrei)
  • 2 TL Erdnussbutter
  • 3 TL Sesam
  • Öl zum Anbraten
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung: Essig, Sesamöl, Tamari- oder Sojasauße, Erdnussbutter, Zucker und Sesam mischen. Nudeln entsprechend der Beschreibung auf der Verpackung kochen und abtropfen lassen. Die Hühnchenfilets in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl durchbraten. Den frischen Spinat in einer Pfanne oder Topf mit etwas Öl erhitzen, aber nicht kochen. Nudeln, Spinat und Hähnchen auf einem Teller anrichten und die Soße darauf verteilen. Guten Appetit!

 

Tipps: Statt frischem Spinat kannst du auch Grünkohl oder tiefgekühlten Spinat verwenden. Ich nehme immer braunen statt weißem Zucker. Bei der Sojasoße nehme ich es nicht so genau, weil ich zwar sensibel auf Gluten reagiere, aber keine Allergie habe. Als Öl zum Braten für das Hähnchen nehme ich Distelöl und für den Spinat Olivenöl. Das Rezept schmeckt auch sehr gut mit Frühlingszwiebeln, falls du sie verträgst (das grüne grüne Ende wird von vielen Reizdarm-Betroffenen gut vertragen).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0