· 

TCM - Traditionelle Medizin bei Reizdarm

Traditionelle chinesische Medizin kann bei Reizdarm hilfreich sein

Vor ein paar Jahre her habe ich mich nach traditioneller chinesischer Medizin (TCM) behandeln lassen. Damals kam zu den Blähungen und Magenkrämpfen Probleme mit der Magensäure. Ich hatte oft Sodbrennen und litt unter Übelkeit

Eine Magenspiegelung zeigte, dass ich eine akute Magenschleimhautentzündung hatte. Immerhin mal eine behandelbare Diagnose! Aber auch als die auskuriert war, hatte ich nach wie vor oft Sodbrennen. Um nicht beständig Protonenpumpenhemmer nehmen zu müssen, habe ich es mit traditioneller chinesischer Medizin versucht. 

Genauer gesagt mit Kräutern, Akupunktur und Ernährung nach den 5 Elementen. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, auch wenn die Kräuter unangenehm schmeckten und das Kochen nach der 5 Elemente-Küche aufwendig war. Die Akupunktur habe ich sehr interessant gefunden, glücklicherweise hatte ich noch nie Angst vor Nadeln. Etwa 1-2 Jahre lang hat mir traditionelle chinesische Medizin gut geholfen, meine Symptome unter Kontrolle zu halten. 

 

In dieser Zeit habe ich mich relativ streng an die 5 Elemente-Ernährung gehalten und habe regelmäßig meine Akupunktur auffrischen lassen. Leider wurde das Sodbrennen mit der Zeit stärker und ging mit Reflux einher, so dass ich auf die Behandlung mit Protonenpumpenhemmer umsteigen musste.

  

Hat jemand von euch Erfahrungen mit traditioneller chinesischer Medizin bei Reizdarm gemacht?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0